AV Receiver Info

av receiver testBei einem AV Receiver handelt es sich um einen Verstärker in dem ein Radiotuner mit verbaut ist, solch ein Receiver ermöglicht es Ihnen zwischen einem Audio- und Video-Signal umzuschalten. In den Fachgeschäften oder auch im Internet werden diese AV Receiver auch als Heimkino-Receiver angeboten. In einem AV Receiver werden grundsätzlich mehrere Endstufen verbaut, durch diese Tatsache wird eine Kino ähnliche Klangwiedergabe erschaffen, natürlich benötigen Sie außer dem AV Receiver noch die passenden Lautsprecherboxen.

Bei den AV Receiver gibt es unterschiedliche Soundsysteme, zu den gängigsten Systemen zählen DTS und Dolby Digital. Beide Systeme besitzen ein 5.1 Kanalsystem, dies bedeutet es können 5 Lautsprecher und ein passender Subwoofer angeschlossen werden. Wie Sie sicher schon erkannt haben gibt die Zahl hinter dem Punkt die Anzahl der Subwoofer an. Ein AV Receiver der nächst höheren Generation besitzt entweder ein 7.1 oder 7.2 Kanalsystem. Bei diesen Decodern kommen ganz unterschiedliche High Definition Tonsysteme zum Einsatz, als Beispiel: bei Dolby kann es sich dann um das Dolby True HD handeln, beim DTS nennt sich das System DTS-HD High Resulution Audio, nicht zu vergessen Dolby Pro Logic IIx-System, mit dieser Technik kann ein 7.1 Kanalsystem simuliert werden (Ausgang hier ist ein 5.1 System).

Besonders wichtig um einen AV Receiver ordentlich betreiben zu können sind dessen Anschlussmöglichkeiten, als wichtigster Standard gilt heute der HDMI-Anschluss. Der AV Receiver fungiert als Schaltzentrale aller Geräte, unter anderem können dies ein BluRayPlayer, Media-Player, Spielekonsolen oder DVD-Player sein. Die meisten AV Receiver bieten auch Anschlussmöglichkeiten für ältere Videogeräte, in solchen Fällen kommt meistens der sogenannte Komponenten-, Composite oder der S-Video-Anschluss in Frage. Für Audio-Signale werden analoge Chinch-Anschlüsse und digitale SPD-Interface angeboten.

Mittlerweile wird die kabellose Übertragung von Musik / Ton per Bluetooth immer häufiger genutzt, diese Variante ist besonders interessant wenn Filme oder Musik vom Smartphone wiedergegeben werden, diese Technik nennt sich Audio-Streaming.

Je nachdem was man dem AV Receiver abverlangt kann der Stromverbrauch sehr unterschiedlich ausfallen und zwischen 300 und 1000 Watt liegen, hier spielt natürlich die Verstärkerleistung eine ausschlaggebende Rolle. Der höchste Stromverbrauch kommt bei der beliebten Surround -Sound Wiedergabe zustande.
Auch preislich gibt es große Unterschiede, die kleineren Einstiegsmodelle mit 5.1 System und einem eher geringen Funktionsumfang fallen preislich am günstigsten aus. Natürlich besitzt ein solches Einsteigermodell auch die gängigen Formate wie Dolby TrueHD und DTS HD. All diejenigen die mit einem günstigen AV Receiver zufrieden sind können zu diesen Modellen greifen.

Die Mittelklasse AV Receiver besitzen mittlerweile alle ein hochwertiges 7.1 System, außer der gängigen Technik die auch die Einsteigerklasse besitzt, kommt hier die Smartphone-Steuerung, 3D-ready sowie eine Bluetooth-Anbindung zum Einsatz.
Zu guter Letzt die Oberklasse, diese bieten Ihnen ein professionelles Erlebnis, starke Endstufen mit denen entweder 7, 9 oder 11 Kanäle geschaffen werden. Das THX-Soundformat toppt die beiden anderen AV Receiver Klassen. Die besten Komponeten und moderne Funktionen unterstützen die qualitativ hochwertige Klangwiedergabe.
Wenn Sie gerne nicht nur Musik hören möchten, sondern auch den Ton von Filmen hochwertig ausgeben möchten kommen Sie um einen AV Receiver nicht herum. Filme zu schauen deren Ton über ein Mehrkanalsystem ausgegeben wird ist ein wahres Erlebnis und erinnert an die Soundkulisse eines Kinos. Achten Sie beim Kauf auf eine ausreichend hohe Ausgangsleistung, diese wird in Watt angegeben, als Richtwert können sie bei kleinen Räumen von 80 Watt ausgehen und bei größeren Räumen von 180 Watt.